#www.duthel.info #bookstagram FC Barcelona: ter Stegen patzt bei Niederlage gegen Atlético – Piqué verletzt

#www.duthel.info #bookstagram FC Barcelona: ter Stegen patzt bei Niederlage gegen Atlético – Piqué verletzt

#www.duthel.info #bookstagram

                    Zitat von Haehnchen81

Und dann ist da noch Real, das kaum besser dasteht als Barca, schwankt zwischen “gerade so gewonnen” und “ach herrje was spielen die denn da?

Habe dir hier mal den einzig richtigen Satz in deinem Beitrag rausgeholt.

Du lebst quasi im Konjunktiv und hast dir scheinbar kein einziges Spiel von Barca angeschaut.

Real Madrid ist schon schlecht, wird aber von Barca unterboten.

Messi ist derzeit nicht mal Top15, wenn der sich nicht bald fängt oder Barca ihn im Winter verkauft, dann wird das für beide Parteien eine Katastrophe.

Gegen Atleti kann man verlieren. Das ist keine Schande, aber die restlichen Spiele sind kaum souverän, meistens sogar ziemlich schwach.

Einziger Lichtblick ist zurzeit Dembele, da Fati verletzt ist.

                    Zitat von Westendcowboy

Zitat von Haehnchen81

Irgendwie sollte man vllt die Tabelle genauer lesen bevor man Barcelona quasi schon abschreibt.

Villareal steht auf Platz 3 mit 10 Spielen und 19 Punkten… ist wohl kaum anzunehmen das dies all zu lange der Fall bleibt, Barca hat erst 8 Spiele.

Ganz oben steht Sociedad 9 Spiele 20 Punkte (Barca 8 Spiele 11 Punkte, geht man bei dem Nacholspiel von einem Barcasieg aus, sinds nur noch 6 Zähler Rückstand auf die Tabellenspitze, zu einem Gegner der ohnehin bestenfalls EL material ist und garantiert noch abrutscht)

Am besten steht zur Zeit Atletico da, mit 8 Spielen und 20 Punkten , aber der antifußball der da gespielt wird und die meist sehr knappen Ergebnisse werden schon noch für einige Punktverluste sorgen. Und bis auf das Barcaspiel war da kein Gegner dabei vor dem man Angst haben muss, und zb gegen Villareal hat man nur ein müdes 0:0 hingewürgt. Aber ja auf die hat Barca tatsächlich 9 Punkte Rückstand, würde mir aber nicht all zu große Sorgen machen das Atletico nen Durchmarsch hinlegt… mehr als 75 Punkte zum Saisonende würde ich doch schon ne Überraschung nennen.

Und dann ist da noch Real, das kaum besser dasteht als Barca, schwankt zwischen “gerade so gewonnen” und “ach herrje was spielen die denn da?” 9 Spiele 17 Punkte, gewinnt Barca ihr Nachholspiel sind die nur 3 Zähler hinter Real…

So richtig kann ich nicht erkennen warum Barcelona jetzt so schlimm dasteht wie es gerne in den Medien berichtet wird… klar läuft es gerade echt nicht gut, aber ist ja nicht so als würden andere jetzt alles zusammenschießen und nur gewinnen.

Die nächsten Gegner heißen Osasuna, Cadiz und Levante… gewinnt man die drei Spiele ist man schwuppdiwupp mitten im Meisterschaftsrennen. Alles halb so wild… aber joa langsam sollte Barca in die Gänge kommen, genauso wie Real. Stand jetzt würde ich dennoch sagen, Topfavorit auf die Meisterschaft ist eher Barca als der Rest. Bei Real glaube ich nicht daran das die auf längere Strecke konstant spielen können, da stimmt zu vieles nicht… Atletico kann nur Spiel zerstören und irgendwie 1-2 Tore machen… das sorgt irgendwann für häufigere Punktverluste. Barca ist jederzeit zuzutrauen das sie ins Rollen kommen, aktuell ist das Hauptproblem das man nicht an einem Strang zieht, sowohl neben als auch auf dem Platz. Messi hat die Mannschaft ziemlich gespalten würde ich sagen, aber ist auch nicht das erste mal. Bsiher hat sich das irgendwann alles wieder eingerenkt.

Sehe das alles bei weitem nicht so schlimm wie die Medien das hinstellen…

Zunächst: ich weiß was Du meinst, finde aber da ist zuviel “hätte, wäre, könnte” dabei.

Sowohl Barcelona als auch Real sind nicht mehr die Übermannschaften wie vor 5 Jahren. Die Spitze ist in Spanien enger zusammengerückt – man erinnert sich noch an Spielzeiten, wo der Drittplatzierte 30-40 Pkt und 30-40 Tore weniger als die ersten Zwei hatte.

Das angesprochene Villareal und Athletic Bilbao haben sich an die ersten 5-6 Plätze herangearbeitet und insgesamt sehr homogene Truppen. Sevilla und Atletico sind seit Jahren konstant oben dabei.

Ich jedenfalls würde mich über einen Meister Atletico zur Abwechslung mal wieder freuen, insbesondere weil ich Simeone als Typ (und Ex-Laziali) mag. Im Übrigen hat der AC Milan 1994 war das glaub ich, auch mal mit 36 selbst geschossenen Toren die Meisterschaft (damals noch 18 Mannschaften) in Italien geholt. Defense wins you titles.

Damals hat man in Italien nur 2 Punkte für einen Sieg und eben ein punkt für ein unentschieden bekommen, daher haben die Mannschaften meistens eher defensiv gespielt. Milan hat in der Saison in keinem Spiel mehr als 2 Tore geschossen was wohl heutzutage für einen Meister undenkbar wäre.

                    Koke und Carassco so stark gestern. Carassco mit gefühlt jedem Dribbling erfolgreich. Koke hat gefühlt jeden Zweikampf gewonnen, unzählige Bälle abgefangen und das Spiel geordnet. Llorente wie in jedem Spiel einfach der Hammer, der Junge ist kaum vom Ball zu trennen.

Barca erschreckend einfallslos. Der beste bei Barca war eindeutig Munuera. Der dürfte sich über die Niederlage mehr geärgert haben als Messi.

Die erste gelbe Karte von Koke war lächerlich, der Dembele wäre auch ohne den Minikontakt geflogen.

Die Karte von Carassco war auch witzlos, das war ein ganz normales Foul. Freistoß und gut ist.

Dann einen Freistoß für Barcelona, obwohl der Ball zuerst erwischt wurde und die Grätsche eindeutig zum Ball ging und nicht bösartig war.

Dest mit einem Frustfoul, das ganz klar mit einer gelben Karte geahndet werden müsste. Der hat gar nichts bekommen.

Und die Krone hat Munuera aufgesetzt, als er Messi einen Freistoß in bester Position zugeschustert hat, obwohl Gimenez klar den Ball gespielt hat. Savic und Gimenez haben natürlich auch noch gelb für die berechtigte Beschwerde gesehen.

Hoffentlich darf so einer nie mehr ein Atleticospiel verpfeifen.

    <br><a href="https://www.transfermarkt.de/ter-stegen-patzt-bei-barcas-niederlage-gegen-atletico-ndash-pique-am-knie-verletzt/view/news/374919" class="button purchase" rel="nofollow noopener noreferrer" target="_blank">Weiter</a>

Kommentar verfassen