Richard David Precht Vortrag: Epochenumbruch & politische Verantwortung | 16.10.2019

Inhaber sämtlicher Urheberrechte: ➜ Freiburger Mittelstandskongress • https://fr-mk.de Hunderte Precht-Auftritte kostenlos & werbefrei auf YouTube streamen …

source

38 thoughts on “Richard David Precht Vortrag: Epochenumbruch & politische Verantwortung | 16.10.2019

  1. Bleibt nur der bittere Nachgeschmack, dass unsere Demokratien massiv unterentwickelt erscheinen um sich über die Plutokratie unserer Zeit hinauszuentwickeln. Ich würde mir noch etwas mehr Kante wünschen, wenn es um strukturelle Weiterentwicklungen unserer Gesellschaft geht. Aber schonmal schön, ein paar grundlegende Gedanken sortiert präsentiert zu bekommen. Danke für den Vortrag!

  2. Herr Precht – haben sie keine Bedenken, das wir damit extrem abhängig, manipulierbar sind? Ich weiß das wir bereits manipuliert werden, aber wir sind völlig abhängig vom Staat.

  3. 17:55 Wir bekommen hier erklärt, wie irrational der Homo Sapiens reagiert. Leider bringt uns das nicht weiter, denn wir werden das nicht ändern können. Selbst dann nicht, wenn wir allen 8 Milliarden Menschen diesen Vortrag in ihre Muttersprache übersetzt immer wieder vorspielen. Bei der Erde handelt es sich um ein öffentliches Gut, bei dem das soziale Dilemma zuschlägt. Dazu gibt es ein sehr lehrreiches Video von Prof. Dr. Rieck: "Warum CO2 sparen das Gegenteil bewirkt". Wenn wir die Deutsche Wirtschaft an die Wand gefahren haben, werden die Anderen sagen: "Da siehst du was CO2 einsparen bringt. Denen geht es jetzt viel schlechter. Lasst uns das bloß nicht nachmachen." Mit Belehrung, oder gutem Beispiel voran gehen kommen wir hier deshalb nicht weiter. Ich sage das, obwohl ich aus Umweltgründen Vegetarier bin, jeden Tag (auch im Winter!) mit dem Fahrrad zur Arbeit fahre, und viel Geld in eine Solaranlage investiert habe.

  4. Wow, wir wissen also dass die Kirche 2000 Jahre fake news gebracht hat.
    Wirklich? Sie wisen es? Dr. James Tour und viele andere Wissenschaftler sind anderer Meinung. Aber so wie die Kirche in der Vergangenheit ihre Kompetenzen überschritten hat überschreiten nun Wissenschaftler die ihre. Und leider auch sie Herr. Precht (für den unwahrscheinlichen fall das sie dieses Kommentar lesen) wenn sie sagen „wir wissen“ dass die Kirche 2000 Jahre fake News gebracht hat und keinen Wahrheitsanspruch stellen darf. Eine derart unqualifizierte Aussage hätte ich von einem Denker wie ihnen nicht erwartet.

  5. ……..ein wichtiger Punkt blieb außen vor, nämlich der, der die tatsächlich Verantwortlichen benennt. Der Verstand unserer Politiker hat noch nie weit gereicht und wird sowieso für einen gänzlichen oder überhaupt "den" notwendigen Umbau unserer Gesellschaft nicht ausreichen. Ich hoffe nur, dass höhere Intelligenzen als bisher zugreifen und die es verstehen die Menschen für eine humanere Gesellschaft zu gewinnen.

  6. Tja, da zieht der Precht den philosophischen Schwanz ein, wenn es um Kritik an der Kirche geht!
    Da gehen selbst gestandene Politiker nicht ran, denn die Kirche hat eine ungeheure Macht, auch heute noch.
    Ekelhaft!
    Völliger Unfug: Die 1. industrielle Revolution war keines Falls das Ende des Adels und der Kirche!!
    Weder der Adel noch die Kirche verlor Ihre Macht und Ihren Reichtum, im Gegenteil, der Adel mutierte zum Arbeitgeber!

    Die 1. industrielle Revolution war der Beginn einer neuen Art der Versklavung des Bürgers und nicht der Beginn des bürgerlichen Zeitalters. Mit Beginn der 1. industrielle Revolution nahm man dem einfachen Volk brutal seine Lebensgrundlage.
    Bis zu diesem Zeitpunkt hatten die Bauern und die Handwerker Ihr "Arbeitsgerät und ihre "Fertigkeiten" die sie verkaufen konnten,
    denn mehr hatte das einfache Volk nicht. Außer Ihren Fertigkeiten und Ihren Körper hat das arbeitende Volk nichts was es verkaufen kann.
    Diese wurde Ihnen durch die 1. industrielle Revolution genommen. Die Frauen waren zu diesem Zeitpunkt noch alle zu Hause tätig und verarbeiteten Rohstoffe zu Garn und sie webten an Handwebstühlen Stoffe. Mit der 1. industrielle Revolution und der Erfindung der Maschinenwebstühle um 1900 konnte der Unternehmer mit einem Webstuhl 150 Frauen ersetzen und den Frauen raubte man die Lebensgrundlage, ebenso wie den Bauern und dem Handwerker. Die Konsequenz war, dass die Landbevölkerung um nicht zu verhungern in die Städte kommen musste um dort Arbeit in den Fabriken zu finden. Durch diesen Massenansturm sanken die Löhne für die Arbeiter ins bodenlose und das Elend stieg exponentiell an. Siehe die Großstädte Europas um 1900.

    In der kommenden, der 2. Revolution, der "Revolution der Maschinen" wird man dem einfachen Volk auch die letzte Möglichkeit rauben Geld zu verdienen, denn weder die Fertigkeiten noch der eigene Körper wird zukünftig eine Ware sein die es verkaufen kann.

    Wieder entzieht man dem einfachen Volk die Lebensgrundlage, aber diesmal für immer. Daher werden wir um nicht in einem Meer von Blut und Tränen zu ertrinken, dass bedingungslos Grundeinkommen einführen müssen.

    Diese sogenannte KI (künstliche Intelligenz, die es de facto nicht gibt) wird dem Arbeiter endgültig die Existenzgrundlage entziehen
    und ich prognostiziere, das es zu einem Elend von biblischem Ausmaß kommen wird.

    P.S. Maschinen werden nie über Intelligenz verfügen, dass ist völliger Unfug. Es gibt auch keine Steine die sich selber werfen, da muss immer einer kommen die Steine aufheben und dann werfen.
    Man sollte auch einem Precht nicht alles glauben!

  7. Klasse! Jeder in Deutschland sollte sich Prechts Rede anhören. Einfach mal zuhören – sowas wäre ein schöner und richtiger Schritt in Richtung moderne Gesellschaft.

  8. Kompetenz ist ein vielschichtiger Begriff, der je nach Gebiet Fähigkeit, Zuständigkeit oder Bereitschaft bedeuten kann. Und es gibt viele Arten von Kompetenz, so dass sich schwerlich von der Kompetenz reden lässt. Vor allem die Kompetenz des Herrn Precht schwimmt in einem Meer von Inkompetenz. Seit Jahren tingelt dieser Herr mit immer den gleichen Vorurteilen durch die Gegend.

  9. lol fakt ist, in spätestens 100 jahren hat jeder mind drei Data's daheim die sich um den garten küche kinder u alten kümmern. und in 150 einen der alles erledigt…… tja, 4 milliarden jahre geschichte, und wir verpassen die golden zeit um 200 … grrrrr

  10. Wie Recht er hat und niemand ändert etwas, weil sie alle „weichgespülte Bachsteine“ sind. Wir Menschen suchen nur stets Bestätigung, aber keinen Wandel und andere Ansichten. Und das wird unser Schicksal…

  11. Aber die Rede ist bei Studenten da wo von vornherein keiner verlierer sein will und geschweige denn schwer arbeiten möchte ,völlig sinnlos !!! Es verwundert mich schon ,ständig in diesen Studenten kreisen zureden……Herr Precht sie sprechen genau zu denen die genau das machen ,was sie als Problem sehen,nämlich das die die studierende so dermaßen verwaschen und zu überintelektuelle macht um am Ende unserer Gesellschaft immer mehr schadet…..

  12. Schade, dass diejenigen, welche dringend Denkanstösse bräuchten, niemals Leuten wie Precht zuhören werden.
    Genauso wie Satire…sind intellektuelle Beiträge auch nur geistige Onanie und die Komfortzone / Bubble von Bildungsbürgern, die sich dann überlegen fühlen können.
    Genau darum werden Bildungsbürger, Politiker und Experten von der Masse gehasst, die das sog. Establishment und die schrecklichen Linken (inzwischen international grösseres Schimpfwort als Rechte) provozieren und ihnen schaden will…da sie sich benachteiligt und abgehängt fühlen.
    Warren Buffet hat wohl recht…wir befinden uns in einem Klassenkampf. Und die Arbeiter wissen, dass sie infolge des technologischen Wandel wieder die Verlierer sind.
    Super, dass auch Hr Precht das Parteienssystem in Frage stellt. Ich vertrete schon lange die Idee einer Expertenregierung mit Zielvereinbarung…hire & fire.
    Popularität ist keine Qualifikation.

  13. Das mit den Guten, hat mir g u t gefallen! Es ist echt faszinierend wie er so nebenher Wahrheiten sagt, die eigentlich zum Nachdenken anregen müssten. Unter anderem….beim Gericht geht es nicht um die Wahrheit sondern ums Gewinnen….?

  14. Epochenumbruch und politische Verantwortung. Richie, das Thema solltest du mal selbstreflektiv auf dein Seelchen bezogen durchmeditieren. Da du deinen Arsch an die Eliten verkauft hast. …

  15. man hört selten eine dermaßen gute Werbung von einem Produkt, dass auf Grund des derzeitigen Wissensstand nicht in der Lage ist die Erwartungen zu erfüllen. Das Produkt KI kanns, aber es wird nicht angenommen. Wurden die künstlichen Prothesen, die man mittels Gedanken steuern kann, die angeblich schon seit ein paar Jahren funktionieren, auch nicht angenommen. KI funktioniert kausal und determiniert. Jeder Mensch ist KI auf Grund seiner Kreativität, seiner Fähigkeit zu agieren anstatt ständig zu reagieren, überlegen. Selbst wenn man die Jüngsten bereits im Kindergarten, durch die Beaufsichtigung von Roberter, versuchen würde zu determinieren und kausalisieren, werden sich die Quanten in unserem Gehirn dieser Kontrolle entziehen. Was wollen sie mit diesem Vortrag erreichen? Dass sich Menschen der KI, den Maschinen unterwerften. Ein Grundeinkommen für die Massen, ein Vermögen für ein paar wenige. Die Menschen unterwerfen sich nicht den Maschinen, der KI, sondern den Eliten die diese Maschinen mit Informationen füttern und kontrollieren.

  16. Neben der Transaktionssteuer brauchen wir eine Umsatzsteuer auf digitale/digital vertriebene Produkte. Maschinensteuern bringen uns auch deshalb wenig, weil die Maschinen nicht mehr in Deutschland stehen.
    .
    Aus deutscher Sicht müssen wir – solange wir noch können – die assoziierten Entwicklungsländer aufbauen und Fachkräfte rekrutieren, um Lücken zu schließen. Wenn die Welt erst chinesisch spricht und Europa für Asien zum Markt zweiten/dritten Ranges wird, ist es zu spät.
    .
    Alternativ wäre eine Ost/West-Teilung der Welt möglich. Wahrscheinlicher ist derzeit eine post-amerikanische Welt unter chinesischer Führung. Interessanterweise bereiten sich bei uns nur wenige zweisprachige Elite-Kindergärten darauf vor. An der Stelle sollten wir weiterdenken und handeln.

  17. 1900 war das Ende der 2000 jährigen Herrschaft von Adel und Kirche? Mein der? *Haha
    Nee Precht, ist heute immer noch so. Die Kirchenoberen und Wirtschaftsbosse bestimmen nach wie vor.
    Vergesst den Typen.

  18. 13:05 "Was wird auf die Auflösung der Parteien folgen? Wird es die Herrschaft der Experten sein
    Mit Hilfe von Maschinen?" In genau diese Richtung wird es gehen. Aktuell mit Herrn Drosten und seinen Computermodellen und zukünftig mit Leuten von Gates, Zuckerberg und Co.?

Kommentar verfassen