Richard David Precht, bedingungsloses Grundeinkommen, Künstliche Intelligenz & Transaktionssteuer

Seit Jahren fordert Richard David Precht das bedingungslose Grundeinkommen. Ein genauere Analyse zeigt aber dass das eine utopische Forderung ist für das …

source

10 thoughts on “Richard David Precht, bedingungsloses Grundeinkommen, Künstliche Intelligenz & Transaktionssteuer

  1. Interessant ist glaube ich mehr, dass die Geschwindigkeit von Arbeitsmarktwechseln zunimmt. Was Precht anspricht, ist dass extreme Branchenwechsel zunehmen. Daher benötigt das System in der Hinsicht stabilität und ein anderes Lebensmodel. Ich bin mir nicht sicher, ob #lebenslanges_lernen da reicht. Finde auf jedenfall immer spannend, wie du die Rechnungen überschlägst. Aber ich glaube trotzdem noch, das da was dran ist.

  2. Ziemlich falsch gerechnet. Grund: Falsche Annahmen über den Sinn und Zweck des BGE. Es soll die Grundsicherungen ersetzen, nicht das komplette Sozialsystem. Das gäbe ja auch die nächste Welle Arbeitslose schon aus sich heraus. Precht ist aber auch zu blöd leider, dass differenziert zu vertreten, so ist jedenfalls mein Eindruck bisher. Schade…

    Ich würde sagen, die Wahrheit wird in der Mitte liegen.

  3. Der Sozialismus wird immer scheitern, er muss scheitern, weil er Zahlen und Fakten ignoriert. Richard David Precht (ich habe mehrere Bücher von ihm gelesen) ist der Prototyp dafür, wie ein Sozialist ein utopisches Gedankenkonstrukt aufbaut und die Heilung für alle Probleme, die er auch selber definiert, anbietet.
    Niemand von den Sozis kommt auf die Idee, dass es Milliarden von Menschen und hunderttausende von Unternehmern besser wissen, als der oberste Sowjet, was gut für sie ist. Das ist das eigentliche Problem dieser "Intellektuellen". Sie denken ihre Gedankenkonstrukte sind besser als die Wirklichkeit.

    Was im Video etwas zu kurz kommt ist das enorme qualitative Wachstum, dass wir durch Computer, KI, etc. erfahren haben und noch erfahren werden.
    Wenn ich an meine eigene Arbeit denke, oder an den medizinischen Fortschritt denke etc. Keine Tote mehr im Straßenverkehr durch selbstfahrende Autos, egal, wohin man schaut. Sogar der Umweltschutz wird enorm profitieren. Die Liste ist meter-lang!

    Leider sind es nur ca. 15% der Berufe MINT-Berufe, also letztlich die Menschen, die das alles tragen. Die meisten Anderen verstehen gar nicht, wie Technologie das Leben der Menschen verbessert. Danke für dieses Video.

  4. 5:26 Das ist eben nicht egal. Es wurden viele Niedriglohn und Bullshit-Jobs geschaffen die die Menschen einfach wie in der Sklaverei von den schönen Dingen des Lebens und der Teilhabe an politischen Leben abhalten.

  5. Warum werden dann ein paar tausend Bankangestellte entlassen (Commerzbank November 2019), obwohl ihre Produktivität angeblich steigen soll, da Software ihre Arbeit jetzt erledigt.
    Was bringt es einem Unternehmen, Software in ihre Geschäftsprozesse zu integrieren, durch die dann viel weniger Angestellte erforderlich sind, um diese dann zu behalten.
    Um nun die Rendite der Investition der teuren neuen Software zuerwirtschaften, muss jetzt natürlich Personal entlassen werden.
    Kaum jemand bzw. niemand würde auf die Idee kommen, durch erhöhte Produktivität bei weniger gebrauchten Personal den Lohn zu
    erhöhen

  6. Was soll das? Das Bild und den Namen von dem Herrn Precht als Köder zu benutzen. Allein das macht Sie schon unglaubwürdig und disqualifiziert Sie für jeden Diskurs.

  7. hier ist so vieles falsch analysiert, unglaublich. Die Zukunft wird von uns verlangen, weniger Autos aus öklogischen Gründen zu produzieren, KI kann auch besagte Übersetzer ersetzen usw usf … das ist hier alles viel zu kurz gedacht, während Precht viel weiter denkt.

Kommentar verfassen