Precht, Grillo, Holznagel und Hayali diskutieren (2): Respektiert der Staat Bürger und Wirtschaft?

Im zweiten Teil der Podiumsrunde geht es in dem von Dunja Hayali moderierten Schlagabtausch zwischen dem Philosophen und Publizisten Richard David …

source

25 thoughts on “Precht, Grillo, Holznagel und Hayali diskutieren (2): Respektiert der Staat Bürger und Wirtschaft?

  1. Solche Worte können nur von Menschen kommen, die sich im oberen gesellschaftlichen Bereich befinden, und sich über finAnzielle Unabhängigkeit durch den Bürger freuen können, weil die Bürger euch konsumieren, , und solche Leute reich machen, , egal ob Journalisten oder auch Precht, durch die zunehmende Verarmung der Gesellschaft, sind die Bürger nicht mehr in der Lage die Mieten, oder die Lebenshaltungskosten zu finanzieren das , da führ zu allgemeinen Unzufriedenheit, und nicht die Tatsache ,dass es dem Bürger zu gut geht, in meisten Fällen arbeiten beide Elternteile, Familienstrukturen lösen sich in Luft auf, jedes dritte Kind leidet inzwischen unter psychischen Störungen, weil sie keine fämiliäre Grundstrukturen mehr haben, und wenn wir das alles gestemmt haben, dann gegen wir im Alter Flaschen sammeln, , und dann noch ehrenamtlich arbeiten, wie kommt ihr darauf?, dass es den Bürgern zu gut geht.? I. Ü. Das Durchschnittseinkommen bei Frauen und Männern aus einfachen Berufen, siehe Pflege oder Einzelhandel liegt weit unter 40 000 Euro, das sind die Bürger die mit Recht unzufrieden sind.

  2. Die Meinung von Herrn Professor Precht ist der heutigen Realität um
    Jahre voraus…

    Das ist sehr schwerr vermittelbar.
    Auch sind die Mittel für klare Vorgaben, nur bedingt in Arbeit.

    Ohne eine Art, unmittelbare Vergleichbarkeit, wird der zeitgeist
    Sich verabschieden.

  3. Puh hier wird immer nur von finanziellen und materialistischen Dingen gequatscht. Vielen Menschen geht es aber psychisch nicht gut und das liegt am Druck auf den Einzelnen seinen Lebensstandart zu halten. Klar jedem wird suggeriert, wenn du Dieses und Jenes nicht hast, bist du nichts Wert. Wenn ich Eltern manchmal höre, "ich möchte meinen Kindern was bieten", was brauchen Kinder? Liebe, Vertrauen, Zuverlässigkeit, Geborgenheit? Das gibt es alles nicht zu kaufen, auch wenn uns die Werbung das gerne erzählen möchte. Was wäre wenn wir uns auf andere Werte besinnen? Und weniger auf das Materialistische? Dann kackt "die Wirtschaft" wohl ab. Und diese grauen Herren würden sehen wie abhängig sie vom gemeinen Konsumenten sind. Das BGE wird kommen auf die Eine oder Andere Art so oder so. ??

  4. Das Argument von diesem Heini, dass die Einführung des Mindestlohns zu mehr Bürokratie geführt hat, da die Durchsetzung (selbstverständlich) kontrolliert werden muss, ist ungefähr so, als würde man beklagen, dass der Staat Polizeien und Gerichte unterhält, damit das Strafgesetz durchgesetzt werden kann. Was für ein blasiertes Arschloch! "Jetzt zahle ich SCHON den Mindestlohn-und dann werde ich auch noch kontrolliert.“

  5. Warum dieses Teilen der Folge?
    Teil 1: 187.000 Aufrufe
    Teil 2: 56.000 Aufrufe
    Das sind nur 30% die alles gesehen haben. Schade.
    Und warum?
    Damit der YT Kanal mehr Videos in der Anzahl hat und attraktiv bleibt durch verteilten Content.
    -> Dem Kanal ist sein eigener Erfolg wichtiger als der Inhalt der dringend an die Gesellschaft gebracht werden muss.
    .. Passt ja gut zum Thema ..

  6. Manager tragen doch soziale Verantwortung, sie mehren den Reichtum derer, für die sie arbeiten und das sind nicht die Beschäftigten, die sind ein notwendiges Übel, dass man (bis jetzt) noch akzeptieren muss.

    Aber…..auch ich habe die Nase voll, von all der Schlechtmacherei unseres Landes, unserer Städte usw.
    Deutschland hat viel Positives zu bieten und das wird viel zu wenig in der Öffentlichkeit dargestellt.
    Lieber Verblödungssendern den Vorrang geben.

  7. Ich finde es erstaunlich, wie sehr man die Blase, in der Herr Grillo lebt, in seinen Aussagen entdecken kann.
    Zitat Grillo: Das steht sicher irgendwo [Aus Teil 1]. Wenn er Zitiert oder wiedergibt, muss er dann so einen Satz hinterherhauen? Das relativiert die Folgende Aussage aufs Schärfste.
    Das die digitale Revolution keine Massen an Arbeitsplätzen schafft sollte klar sein. Die erste Industrielle Revolution hat die Märkte vergrößert, dies ist simpel nicht mehr möglich. Es geht "lediglich" um die Effizienz der Märkte, welche verbessert wird und zwar drastisch.

    Und was für ein unglaublich schlechter Diskutant ist er 😀

  8. Entweder man stellt so etwas komplett und ungeschnitten ins Netz oder gar nicht.
    Der dritte Weg nennt sich dann "
    Die Deutsche Wirtschaft TV" und das befeuert Voruteile, ob zu Recht oder nicht, denn in dieser Präsentationsform würde ich es Meinungsmanagement nennen.
    Oder kurz: Respektlos

  9. Ich hab nun wirklich sehr viel Verständnis und Respekt für Unternehmer, stamme selbst aus einer Unternehmerfamilie und kann daher vieles besser einschätzen als z.B. ein Beamter.
    Dennoch ist der Standpunkt von Herrn Grillo, das "99,9% aller Unternehmen und Manager" faktisch tadellos wären – das ist nun wirklich grotesk und offensichtlich nicht objektiv.

  10. Die Beschreibung Prechts Warum der Osten sich so abgehägt fühlt ist mehr als einleuchtend. Großartig analysiert. Markant zu sehen, wie borniett Grille schwüllstig damit koketiert nicht den Maximus im Trio der Befragten zu markieren. Precht for President

  11. Herr Prof. Dr. Precht ist wolkenkratzer- hoch überlegen und ständig nur am Schmunzeln und Nichtssagen, während die anderen ihren unausgefeilten Anfänger- Versuche sich mit bestimmten Themen auseinanderzusetzen, praktizieren. Das ist ein Trauerspiel. Da kann man sich ja gleich DSDS anschauen anstatt Grillo, Hayali und Holznagel zuzuhören. Hoffentlich werden Menschen wir Richard diejenigen sein, die möglichst ausgeprägtermaßen das Sagen haben werden, oder zumindest die Einfussnahme in einem hohen Ausmaß etablieren können, wenn es um das BGE geht.

  12. Ich verstehe das so: Drei Männer reden "über den Staat" und "über Finanz- & Fiskalpolitik". KEIN VERTRETER dieser zwei Bereiche ist dabei. Also redet "Mann" schon wieder über Andere. DAS ist meines Erachents eines der großen, aktuellen Herausforderungen die wir haben.

  13. Geil, wenn es da gerade das Thema Grundeinkommen dann nach 22:25 von Herrn Holznagel dann doch noch mal angesprochen wird, das dann die Sendung endet und Precht nicht mehr antworten kann.

  14. also irgendwie habe ich das Gefühl dass im videomaterial etwas viel herumgeschnitten wurde…. denke das hängt mit dem Herausgeber des Videos zu tun… Netter Versuch etwas Sympathie für die Deutsche Wirtschaft herbeizuführen, aber es ist nicht ernst gemeint… leider… Wenn die Beiden Herren Grillo und Co so gerne Steuern zahlen, wieso sind sie dann so wehement für Steuersenkung….

  15. da hat der Sender aber mit seiner Auswahl seiner Manipulatoren aber böse in die Schüssel gegriffen! Wenn ich mir die so anschaue (und vor allem anhöre!) bin ich für die sofortige und allumfassende Digitalisierung der deutschen Wirtschaft!

  16. Das Gesicht von Precht bei 11:36 …zum totlachen. 😀
    Allerdings kam mir direkt danach das Kotzen von dem dummen Gelaber von dem Typ, der Blackrock in den Himmel lobt.

Kommentar verfassen