Pilotprojekt Grundeinkommen – Bedenken & Chancen – Studie zum Grundeinkommen in Deutschland

Das Pilotprojekt Grundeinkommen ist gestartet. Noch bis Mitte November könnt ihr euch für die größte Studie zum Bedingungslosen Grundeinkommen in …

source

12 thoughts on “Pilotprojekt Grundeinkommen – Bedenken & Chancen – Studie zum Grundeinkommen in Deutschland

  1. Beim Zuhören kam mir der Gedanke auf – wir haben ein Grundeinkommen in Deutschland. Es ist daran geknüpft, dass man arbeitslos ist und sich vor dem Staat nackig macht.
    Denken so viele Leute, dass ein BEDINGUNGSLOSES Grundeinkommen faul und nutzlos macht, weil sie die "Begünstigten" des bestehenden Grundeinkommens verabscheuen? (Ganz davon abgesehen, dass diese Abscheu nun schon seit Jahren von RTL und Co. eingetrichtert wird)
    Ich bin eine dieser "nutzlosen, verabscheuungswürdigen Kreaturen". Das laut auszusprechen hat 6 Jahre gedauert – vor lauter Scham und Angst vor sozialer Ausgrenzung. Hauptsächlich habe ich mich aus den selben Gründen selbst ausgegrenzt. Schluss damit!

  2. Es wird sich kaum was verändern, da es nur 3 Jahre läuft. Wer heute bereits weiss, das er es nur 3 Jahre bekommt, wird kaum etwas an seinem Leben verändern. Auch die Anzahl der Teilnehmer ist nicht aussagekräftig, ausserdem lässt sich ein Grundeinkommen nicht testen, da die Grundidee dahinter die Freiheit der Menschen wäre und Freiheit lässt sich nicht testen.

  3. 1200€/M ist zu hoch, meiner Meinung nach sollten es 700-980 € /M sein damit ein Anreiz besteht für den gewünschten "Luxus" noch zusätzlich einer Lohnarbeit nachzukommen. So würde mein auch den Bge Gegnern das Argument der "Faulen" Förderung durch das Bge entziehen. Andere Änderungen wären dann auch sinnvoll, entfallen des Kündigungsschutz bei bestimmten Tätigkeiten, Arbeitszeit Verkürzung auf 4 std täglich damit man die stellen auf mehrere Menschen verteilen kann.

  4. Bin auch gespannt wie die Studie ausgeht. Beworben hab ich mich jedenfalls. Erste Ergebnisse werden wir ja wohl erst in Ein oder Zwei Jahren erwarten können. Deine befürchtungen teile ich mit dir. Ich habe nicht das Gefühl das ein Großteil der Parteien von der Idee angetan ist. Ich denke auch das ein bedingungsloses Grundeinkommen nur möglich sein wird, wenn die EU mitzieht ansonsten kann die Finanzierung schwer zu machen sein. Wie schonmal erwähnt würde bisher in meinen Augen nur eine Finanztransaktionssteuer das ermöglichen. Aber die lässt sich ohne andere Länder nicht umsetzen denke ich.

  5. Die größte Studie zum Bedingungslosen Grundeinkommen in Deutschland ist gestartet! Welche Erwartungen und Hoffnungen setzt ihr in diese Studie? Wird sie endlich den Durchbruch für das Grundeinkommen in Deutschland bringen oder ist sie doch nur reine Zeitverschwendung?

Kommentar verfassen