Philosophie der Gelassenheit – Mark Aurel und die Stoiker | SWR2 Wissen Audiopodcast



Zwischen Kriegen, Naturkatastrophen und einer verheerenden Pandemie versuchte der römische Kaiser Mark Aurel gelassen zu bleiben. Vor fast 2000 Jahren schrieb Mark Aurel (121 – 180 n. Chr.) seine„Selbstbetrachtungen“. Sie zeigen, wie man auch in schwieriger Zeit Trost und Stärkung findet – klar denkt, den natürlichen Bedürfnissen von Körper, Seele und Geist nachkommt und sich für die Gemeinschaft einsetzt. Heute gelten die Werke von Mark Aurel als Klassiker der stoischen Philosophie und sind trotzdem, besonders in Corona-Zeiten, brandaktuell. Von Matthias Kußmann.

Manuskript und mehr zur Sendung:

Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de

Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen

———————————————–

SWR-Kanal abonnieren:

Willkommen auf dem offiziellen YouTube-Kanal des Südwestrundfunks!

Hier erwarten dich täglich Highlights aus unseren aktuellen Sendungen, Programm-Vorschauen sowie vielfältige Beiträge rund um Comedy, Kunst und Kultur.

Wir nehmen in “Odysso” die Welt der Wissenschaft und Forschung unter die Lupe und hören im „Nachtcafé“ den Geschichten interessanter Leute zu. „Lecker aufs Land“ zeigt kulinarische Reisen in ländliche Gebiete und „Mal ehrlich“ beschäftigt sich mit gesellschaftspolitischen Themen, die unsere Zuschauer bewegen. Mit der „Mathias Richling Show“ gibt’s Kabarett vom Feinsten und „Betrifft“ bietet jede Menge Wissen für den Alltag.

Abonniere einfach unseren Kanal, um auf keinen Fall Neuigkeiten aus unserem breiten Angebot zu verpassen.

SWR – Am besten Südwesten!

source

Author: "Osnabrücker Wissensforum" der Universität Osnabrück

21 thoughts on “Philosophie der Gelassenheit – Mark Aurel und die Stoiker | SWR2 Wissen Audiopodcast

  1. Marc Aurel führte Kriege zum Schutz der Grenzen und dann kommt eine – nennen wir es "Aktivistin aus der Wissenschaftsszene" – die mit seiner Philosophie eine Welt ohne Grenzen rechtfertigen möchte. Wir leben in besonderen Zeiten.

  2. Man soll selbstständig denken und gerade deshalb nicht auf die Wissenschaftler hören, die sagen, impfen,impfen,impfen und nochmal impfen. Wie hoch ist die Sterberate? Unter einem Prozent. Das sollte man sich vergegenwärtigen. Wie sagt Mark Aurel. Heiter, dass Leben verlassen. Wie eine reife Olive. Damit will ich sagen, wo ist unser Mut und unsere Gelassenheit? Wo ist unser gesunder Menschenverstand. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir an Corona sterben. Über Impfschäden spricht auf einmal, seit Corona, kein Wissenschaftler mehr. Jetzt sollen auch noch die armen, wehrlosen Kinder eine Impfung verabreicht bekommen. Dann zwei, drei. Was kommt noch?

  3. Also erst wird gesagt das stoische sich ihr eigenes Bild machen und zusammenfassend aus allen Informationsquellen. Selbst denken.
    Dann wird zum Thema Corona gesagt wird sollten doch auf die Experten hören.
    Hmm ja selbst dort spalten sich die Ansichten bei den Experten.

  4. Was ist der Mensch?
    Der Gedanke ist unsichtbar, er ist Spirituell psychologischer geistiger Natur, also ist der Mensch eine psychologische geistige Gedanken Form nur die Form des physischen Leibes ist nicht von Dauer. Nur der hat Angst vor dem Tod der sich ausschließlich nur mit seinem physischen Erscheinungsbild identifiziert, und nicht mit dem Teil der den physischen Körper steuert und lenkt, als gedankliches Geist wesen das Bewusstsein hat existieren wir immer und ewig, und machen in verschiedenen inkarnationen unsere Erfahrungen, und das geschieht schon solange es Menschen gibt auf diesem Planeten. Wir sind hier auf diesem Planeten um zu lernen besser und freundlicher miteinander umzugehen, bevor wir uns weiterentwickeln können psychologisch gedanklich geistig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.