Narendra Modi lässt seine Opposition massiv ausspionieren


Die New York Times enthüllte im vergangenen Jahr den Kauf der israelischen Spionagesoftware Pegasus durch die indische Regierung im Jahr 2017. Seitdem gab es kaskadenartige Berichte, dass sie von staatlichen Diensten benutzt wurde, um mehr als tausend Oppositionsführer, Richter des Obersten Gerichtshofs, Mitglieder der Wahlkommission, Journalisten und Aktivisten auszuspionieren.

Die Kommunistische Partei verurteilt den schwersten Angriff auf die Demokratie der Geschichte Indiens. Rahul Gandhi, der Vorsitzende der Kongresspartei, beschuldigt Premierminister Narendra Modi des Hochverrats, weil er indische Bürger als Feinde Indiens betrachtet.

Übersetzung

Horst Frohlich





Source link

Author: DieAndereWahrheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.