Jan Böhmermann und das BEDINGUNGSLOSE GRUNDEINKOMMEN

Audible Hörbuch vong Götz Werner her: http://bit.ly/2zF6RcS (Könnt euch ein anderes free im Probeabo snacken, HP oder so knallt auch rischtisch) Bei 4 likes …

source

39 thoughts on “Jan Böhmermann und das BEDINGUNGSLOSE GRUNDEINKOMMEN

  1. Vox ist für mich ein mixed bag. Deren ganzen Feminismus Mist geht mir hart auf die Nerven. Auf der anderen Seite machen sie durchaus gut recherchierten Content. Mag die eigentlich nicht unterstützen..

  2. Jan bö. Ist mittlerweile genau so ein hs wie rayk anders… leider hab ihn mal gemocht doch er redet an der realität vorbei (damit meine ich nicht seine satire)… und das ist gefährlich für die gesellschaft weil diese fehlgeleitet wird

  3. Jan Böhmermann kritisiert gerne Nazis (nicht nur deutsche Nazis btw.) und korrupte Gruppen, die sich auf dem Leid anderer die Taschen vollmachen (oder auf Rattenfang unter Wählern gehen). Er wird von: Rechten, extrem regressiven, geldgeilen Abzockern, Betrügern, Chauvinisten, Menschenfeinden, Nationalisten, Rassisten, Frauenfeinden, möchtegern Kriegs-Rambos, religiösen Extremisten (egal welcher Religion), Homophoben Hetzern, Hyper-kapitalistischen Fanatikern, Diktatoren und sogar von manchen großen Konzernen gehasst. Dieser Hass ist ein großes Zeichen von Erfolg. Diese Reaktionen zeigen, wie verdammt notwendig seine Arbeit ist und das wir noch elendig weit von einer menschlichen, zivilisierten Gesellschaft sind. Böhmermann trifft immer die Richtigen, ganau das ist das Ziel. Aber man darf die ganzen "Kritiker"/Hetzer die sich unter Böhmermann's Videos tummeln, auf keinen Fall als die Mitte der Gesellschaft ansehen. Böhmermann zieht absichtlich die tiefsten Abgründe unserer Gesellschaft zu sich, damit sie sich selbst outen und dafür respektiere ich ihn sehr.

  4. Sogar mein Vater (der leider AFD Wähler ist) feiert Jan Böhmermann. Bloß wegen des Schmähgedichts. Kann deswegen erst recht nicht nachvollziehen warum die Kommentare so rechtsradikal sind. Wobei ich sagen muss dass AFD Wähler nicht unbedingt rechtsradikal sind und die Kommentare wohl eher von anderen Leuten stammen, die sowieso nur das interpretieren, was sie auch hören wollen.

  5. davor hatte ich schon von Anfang an Angst. Wenn zu viele auf diesen Channel aufmerksam werden versaut das die nice atmosphere der der 2bggang ??

  6. Blöde Frage, weil ich das immer öfter sehe: Warum verbindet man Let's Play Optik mit Gelaber? Ich werde das nie verstehen. Das stört mich irgendwie und das obwohl mir der gesprochene Inhalt gefällt, argh! Dilemma!

  7. Mit merkel unter einer decke stecken?
    Als Erdogan böhmermann anzeigte habn wir ja gesehen wie merkel "nicht" geholfen hat
    Wie kommen diese rechte immer auf solche Gedanken?

  8. Fallt bitte nicht darauf herein das Böhmermann von einer breiten Masse gehasst wird.
    Die "Kritiker" sind immer dieselben Accounts die einfach unter Videos die Ihnen nicht passen runhetzen und somit den Eindruck erwecken sie wären eine breite Masse, is aber fake

  9. Ich sehe Böhmermann auch kritisch. Aber er ist ein guter Komiker. Auch wenn er manchmal sachen macht, die ich auch nicht richtig finde. Beispiel Xavier. Ich denke, das war auch der Grund warum er so umstritten ist. Denn er hat mit Xavier Satire gemacht, die keine war. Völlig an der Realität vorbei. Da war denke ich das Problem.

  10. Mein Geschichtslehrer ist Politiker, 2 von 5 Tagen unterrichtet er andere lehrer wie man wirklich guten unterricht gestaltet. Ich habe mich vor geraumer zeit mit ein paar freunden die talkshow gegeben wo alice weidel rausgegangen ist. Wir habem sie danach nochmal geschaut und analysiert. Ich vertrat(und vertrete) als einziger die Meinung, dass die öffentlich rechtlichen medien maßgeblich unter dem einfluss der regierung stehen, und dass das auch in anderen ländern keine seltenheit ist.(denke ich.)
    Ob die afd etwas im bundestag zu suchen hat sei dahingestellt.

    Naja, auf jeden haben wir dann unseren geschichtsleherer gefragt, und der meinte: ja, die medien werden beeinflusst und hat das dann noch nice begründet.(irgendwie so, dass linke eigentlich stärkste oposition gewesen wäre und hätten gezeigt werden müssen.

    Also steht hinter dieser böhmermann discussion nicht eigentlich die frage ob öffentlich rechtliche medien mehr transparenz bieten sollten?(objektive statisticken, moderatoren usw.)

  11. Das mit Böhmermann ist eigentlich leicht zu verstehen. Rechte hassen ihn wegen AfD-Bashing und ErdoganFans wegen des Gedichts bzw. des Bashings gegen Erdogan. Aber solchr Leute kann man eh kaum erreichen, da sie sich leider zu sehr von 1 oder 2 Medien abhängig machen bzw. Sich nur darüber informieren. Genau diese Menschen sind der Propaganda unterworfen.. schade!

  12. Eine Frage:
    Werdet ihr mal Tutorials zu euren geilen Animation machen? Finde sie einfach klasse in eurem Videos und ich kriege es selber irgendwie nicht hin.

Kommentar verfassen