Hauptgewinn: Bedingungsloses Grundeinkommen

Das bedingungslose Grundeinkommen – reine Theorie? Nicht ganz: Der Verein »Mein Grundeinkommen« hat es bereits 100 Mal verlost. Ein Jahr lang erhalten …

source

6 thoughts on “Hauptgewinn: Bedingungsloses Grundeinkommen

  1. Ich glaube, wenn die Menschen mit einem BGE weniger Stress haben und ihr Selbstbewusstsein wächst, wird auch der Zigarettenkonsum zurückgehen 😉 Aber die Körber Gruppe ist ja breit genug aufgestellt, als dass dies ein Problem für deren Wirtschaftlichkeit darstellen sollte.

  2. Wenn das BGE kommt, dann überrennen uns die Schmarotzer, welche heute im Hartz-Bezug zumindest nicht bedingungslos davon kommen, sondern mitwirken müssen. Ich frage mich dann auch, warum ich eigentlich noch arbeite, denn dann mache ich mich ja zum Heinz, während die Anderen sich einen faulen Lenz machen.
    Auch alle anderen rationalen Akteure werden entweder auswandern, oder selbst aufhören zu arbeiten. Was auch sonst? Soll ich etwa weiterhin arbeiten und dann die Hälfte oder sogar alles, was ich verdiene bis zu einem gewissen Betrag, dem Staat abgeben, damit mit dem Geld sich in der Sonne rekelnde Sozialschmarotzer finanziert werden können?
    Nein, das kommt mir nicht in Frage! Ich arbeite sehr hart für mein Geld, und das ist mir und allen anderen motivierten Menschen gegenüber ungerecht so ein BGE-System.
    Bohmeyer sagt selbst, dass es radikal ist. Es IST radikal, radikaler als Marxismus, radikaler als Leninismus, radikaler als Maoismus, denn da mussten die Menschen zumindest noch arbeiten! Jetzt soll die Arbeitspflicht abgeschafft werden: das System bricht in sich zusammen. Die BRD geht bankrott, und wir verschulden uns in Billionenhöhe. Danach hat ein "radikaler" Mensch, zum Beispiel der Schäuble die Idee: "Führen wir die Marktwirschaft wieder ein!". Das wird gemacht und nach 30 Jahren sind wir wieder dort, wo wir heute sind (das heisst die BIP-Höhe ist wieder gleich). In der Zwischenzeit haben alle anderen Länder gewaltig zugelegt, inklusive China. Die produzieren jetzt die Hochtechnologie, die Autos und die IT-, Solar- und Bio-technologie. Deutschland ist wieder ein Entwicklungsland und versucht verzweifelt mit Kohle-Kraftwerken noch Stahl für den Weltmarkt herzustellen, und die Arbeitskräfte wandern wieder in den sekundären und primären Sektor zurück.
    Diese Welt will ich nicht. Deshalb bin ich gegen ein BGE!

Kommentar verfassen