Gerald Hüther – Schulpflicht und Grundeinkommen

08.02.17 Quelle (1:32 h) https://www.youtube.com/watch?v=_DLc_wBsSaQ.

source

12 thoughts on “Gerald Hüther – Schulpflicht und Grundeinkommen

  1. So ist es. Die Schulpflicht führt mitunter zu Völkermordalen Zuständen. Sie muss weg. Wir brauchen in der BRD eigene Reservate wie die Indianer inwelchen wir von der Religionsfreiheit Dritter geschützt werden. Wo Geld die Welt regiert kann uns keine Demokratie retten.

  2. Die Schulpflicht verstößt
    massiv gegen Freiheitliche Grundrechte!
    Das was Kinder und Jugendliche
    in der Schule lernen kann jederzeit auch anderswo
    gelernt werden z.b. zu Hause, durch die Eltern, Privatlehrer,
    oder auch durch selbstlernen!
    Die Schule ist eh nicht für alle geeignet, ich selber finde
    es als Unding das selbst schwerstbehinderte und Kranke Kinder
    und Jugendliche in die Schule gezwungen werden das ist Unmenschlich
    und überfordert diese, aber auch Gesunde Kinder und Jugendliche
    können durch die Schule überfordert sein, deshalb gibt es auch immer
    mehr Lernverweigerer, Schulverweigerer, Kinder und Jugendliche werden
    Krank durch Schule und die Pflicht dort hinzugehen!
    Die Schulpflicht sowie Zwangsuntersuchungen und Impflicht für Kinder
    sind ein massiver verstoß gegen alle Freiheitlichen Grundrechte und haben
    in einem Freiheitlichen Demokratischen Rechtsstaat wie die BRD angeblich
    einer sein will nichts zu suchen, sondern gehören in einem Sklaven und
    Leibeigenenstaat wo das Volk bedingungslos gehorchen muss und ein Nein von der
    Regierung niemals akzeptiert wird und der Wille der Regierung Hart und Skrupellos
    durchgesetzt wird mit ihrer Armee und Gehirnwäsche!
    Und das beim Bedingungslosen Grundeinkommen keiner mehr arbeiten gehen würde,
    halte ich für ein Gerücht!
    Denn es gibt so viele Berufe die notwendig sind und auf die,
    die Menschheit nicht verzichten kann z.b. muss jemand ernten und säen,
    unser Brot backen damit wir was zu essen haben, wir brauchen Menschen
    die uns vor Verbrechen schützen, unsere Freiheit und grenzen verteidigen, unsere Krankheiten
    heilen, Wohnungen bauen, den Müll entsorgen usw.
    Das werden die Menschen auch trotz Bedingungslosen Grundeinkommen einsehen
    und weiter Freiwillig arbeiten gehen und es werden nur unnütze Berufe die niemand braucht
    verschwinden!

  3. Die in der Schule sind ,können dabei schlafen und jeder glaubt man kann das schlafen in der Schule nicht abschaffen !Grundeinkommen schützt nicht vor Arbeit ! Ich habe so viele Menschen erlebt die hatten einen guten Lohn ,und haben sich nebenher noch eine Arbeit gesucht ,ich bin Mensch und bin mir sicher die meisten kriegen die Nase nie voll ! Und die sagen dann würde keiner mehr arbeiten ,der redet meist von sich !

  4. Woher nimmt er die Gewissheit, dass 90% nicht mehr arbeiten gingen? 2:45 … Das mag seine Meinung sein. Fundiertes Wissen ist es nicht. Demnach irrelevant und nutzlos! Überhaupt ein ziemlich verkorkstes Interview/Gespräch. Das rettet auch seine seidenweiche Stimme nicht!

  5. Wenn das BGE je eingeführt werden sollte, muss Gesetzlich auch dafür gesorgt werden, dass eine Preissteigerung der Kosten des täglichen Lebens nicht erfolgt. Ohne diese Deckelung steigen über kurz oder lang die Kosten aller möglichen Dinge und die Menschen wären wieder gezwungen zusätzlich arbeiten zu gehen um am Existenzminimum leben zu können.

Kommentar verfassen