Frank Thelen – Grundeinkommen

02.11.18 Schauspielerin Beatrice Richter und Unternehmer Frank Thelen frühstücken mit Ingo Nommsen. Kompletter Beitrag (30 Min.)

source

46 thoughts on “Frank Thelen – Grundeinkommen

  1. Steuern um 50% senken, dann können die freigeistlichen und Künstler ihr Ding Mit weniger arbeit durchziehen ohne uns alle an den Kommunismus zu verkaufen.

  2. Leute ? Mal ganz im Ernst…
    Wozu braucht es Künstliche Intelligenz???? WOZU???

    Ich sage es euch… weil wir nicht mehr Intelligent genug sind!

    Uns fehlt die wahrhaftige Intelligenz!!

    Die meisten haben sie aus ihrem Leben entweder Verbannt oder wurden so erzogen sie zu Ignorieren oder als Unsinn ab zu Stempeln.
    Der großteil der Gesellschaft hat Gott unter sich gestellt!
    Niemand braucht sich zu wundern, warum alles so beschissen ist…
    Da wo Gott nicht ist ist Satam am Werk.

    Grundeinkommen ja!
    Doch hätte ich mich Frei entscheiden können wäre ich lieber Selbst Versorger geworden… Ein Bauer sozusagen… Ohne Den ganzen Modernen Technik Müll.
    Mit eigenem Grundbesitz.. Was Jedem Sowieso zusteht. Aber ich/die meisten,
    wurde nicht gefragt und auch unsere Eltern… Keiner war wirklich frei auf der Welt Ohne GOTT.

    Mir ist klar das ich selbst davon abhängig bin… doch ich Stelle mir gern die frage wie ich lieber leben würde. Die Antwort ist einfach…
    Ich will frei sein! Frei von geld, von sorgen und von Hass, Gewalt und so weiter….

    Diese Lektion, zu erkennen Das Gott: Freiheit, Liebe und Sicherheit bedeutet, war das schönste was man sich vorstellen kann…

    Entschuldigt den langen Text… ?
    Seid Gesegnet meine Lieben
    Jesus sei mit euch

  3. Die künstliche Intelligenz ermöglicht der Menschheit ein Entwicklungsschub vergleichbar mit der Erfindung des Rads, aber Die künstliche Intelligenz wird keine Arbeitsplätze vernichten. Immer wenn die Menschen vor einer Weiterentwicklung standen kam die Befürchtung auf. Aber nie ist sie eingetreten. Ich denke eher so wie Kolja Barghoorn. Der Entwicklungsschub setzt lediglich neue Kapazitäten frei, die wiederum für eine deutliche Produktivitätssteigerung, Erfindungen und Wirtschaftswachstum sorgen wird.

  4. So viel schwachsinniges Gequatsche habe ich selten gesehen – über BGE lacht sich jeder Amerikaner, Chinese zu Tode. Die übernehmen gerne alle Geschäfte aus Deutschland und verbringen ihre Fabriken in Länder die unternehmerfreundlicher sind. Die letzten geschulten und gut ausgebildeten Fachkräfte können gleich mit auswandern und der Rest kann ja sehen wie er klar kommt.
    Und die Schauspielerin? Soll weiter schauspielern.

  5. Frank Thelen hat wirklich ein sehr breit gefächertes Wissen, muss man sagen. Unternehmertum wo man auch hinschaut bei ihm.

    Allerdings ist das die falsche Talkshow dafür!

  6. Was für eine überflüssige Diskussion. Von 8 Milliarden Menschen sind 6 Milliarden Menschen Analphabeten und 80 % der Weltbevölkerung lebt noch wie vor 100 Jahren. Man braucht nicht weit zu reisen um diese Zustände zu sehen und da wird über Grundeinkommen gafaselt?

  7. Langfristig brauchen wir ein BGE , denn die Berufe werden wechseln und die leute werden nie wieder das ganze Leben arbeiten;) Darum unterstützt die Grünen das wir zu mindestens ein BGE Light haben!!!

  8. FREIHEIT FÜR ALLE! Wir brauchen eine Erneuerung der Demokratie gegen der Spaltung der Gesellschaft!
    Das Bedingungslose Grundeinkommen wurde am 24.10.2018. zum 31. Menschenrecht deklariert! Von der Künstlergruppe MR31, am Tag des 25. jährigen Jubiläums von Dani Karavans "Straße der Menschenrechte" in Nürnberg. Hier das Video von der Kunstaktion:

  9. Das BGE ist eine sehr gute Idee. Nur, brasilianische Verhältnisse bekommen wir spätestens, wenn Merkel im Dez. in Marrakesch den Mogrationspakt unterschreibt. Und wenn dann Migranten Deutschland fluten, wird es nichts mehr zu regulieren geben.

  10. Wenn ich es einem Trottel, der nichts versteht, in einem einfachen verständlichen Satz erklären wollte, warum das Bedingungslose Grundeinkommen kommen wird, wie kann ich es formulieren?
    "Das Bedingungslose Grundeinkommen WIRD kommen, WEIL …"
    Jemand Ideen?

  11. "Die künstliche Intelligenz und die Roboter die zu Einem werden, die werden das Leben so stark verändern dass keiner mehr anders leben kann. Ich sage nicht dass das gut ist,aber das wird einfach passieren…"
    Na hoffentlich ist Skynet dann nicht der überintelliginten Meinung dass der Mensch die Erde sowieso nur zerstört und schickt uns dann mal paar Terminator/iRobots vors Haus die uns eindämmen.
    Aber vielleicht bin ich ja auch nur ein Hollywood-PropagandaOpfer.

  12. Überhaupt nix bringt das. Wenn man nicht zu aller erst das Hunger Problem löst. Es zu lösen ist viel einfacher als so eine dämlich Kiste zu bauen.

    Das Zaber Wort ist T.E.I.L.E.N.
    Verteilung. Geben ist seliger als horten. Geiz ist ungeil. Usw usw.

  13. na klar, die dsgvo TÖTET die KI… so eine scheisse, was der heini erzählt. die KI soll uns das denken abnehmen, weil "wir" zu blöd sind zum energiesparen und bodybuilding? was raucht der bloß für zeugs? dsgvo ist dazu da, den datenschutz zu verbessern. WOZU brauchst du ne verdammte KI? WOZU? um uns mittels big data zu steuern und der weltregierung die arbeit zu erleichtern, was anderes ist für diese ach so tolle KI nicht vorgesehen. der thelen soll mal nicht so rumjammern, daß durch die dsgvo ihm irgendwelche gewinne flöten gehen. armseliges geseier.

  14. Bedingungsloses Grundeinkommen.. top Idee. Mal gucken, wie viele "syrische Flüchtlinge" und "Fachkräfte" dann erst aus Algerien, Tunesien, Eritrea, Afghanistan usw. hierher kommen. Naja, sobald der UN-Migrationspakt durch ist, ist das Land eh am Ende.

  15. Unglaublich Schwachsinn…wer arbeitet den noch,wenn er ein Grundeinkommen hat (Wohnung, Arbeit)und was machen dann die Menschen dann,den ganzen Tag? Schwachsinn

  16. Das sehe ich auch so, die Datenschutz Verordnung ist doch total für die Katz. Auf sämtlichen Seiten wird man nun drauf hingewiesen, aber ehrlich wer liest dass noch. Ich denke die wenigsten. In den meisten AGB steht ja schon viel drin und … wer liest dass? Da kommt leider eine Zukunft auf und zu, wo wir in Europa lange nicht mehr zu den führenden gehören. Naja auch das ägyptische Volk war mal vielen überlegen und heute? Traurig aber war.

  17. Das Buch sollte man sich kaufen oder in der Biblo ausleihen, hier bekommt man den Eiblick um was es geht wenn man ein Unternehmen gründet, er beschreibt auch sein Scheitern 2003 und warum es das BGE braucht:
    "Wie lange hast du als CEO keinen Urlaub gemacht?

    Bestimmt 20 Jahre. Ich sage ja nicht, dass jeder diesen Weg gehen sollte. Aber das ist der Weg zu einem erfolgreichen Unternehmen. Man muss sich überlegen: Bin ich in der Lebensphase, in der ich mir das zumuten kann. Ich selber bin vor einiger Zeit aus dem aktiven Management zurückgetreten."
    https://www.boersenblatt.net/artikel-interview_mit_frank_thelen.1508917.html

Kommentar verfassen