Einführung in die Philosophie der Stoiker

source

Author: "Osnabrücker Wissensforum" der Universität Osnabrück

11 thoughts on “Einführung in die Philosophie der Stoiker

  1. Ich finde es interessant, dass dem Stoizismus oft die permanente Wiederholung vorgeworfen wird, also dass sich die Philosophen wiederholen. Der Stoizismus ist ja im Endeffekt ein stets-vor-Augen-Führen, eine Meditation, wenn man so will. Und selbst dann ist es schwierig, in herausfordernden Situationen all das abzurufen. Vielleicht wiederholen sich die Philosophen deswegen so oft: weils funktioniert? Ich bin ein großer Fan dieser lebensnahen Philosophie und sie hat mir schon sehr, sehr oft geholfen in meinem Leben.

  2. Frage: Hat die Lehre der Stoa die Offenbarungsschriften beeinflusst – ist grundsätzlich Erkenntnis, die uns ins innerste Mark trifft und von Grund auf verändert, von einem menschlichen Lebewesen erfassbar, oder ist es nicht vielmehr erfasst worden von "ETWAS", das jenseits von Logik-Ethik-Physis ist und uns an dieser "ISTHEIT" ein wenig teilhaben lässt, in mildester, sanftester, ja einfachster Weise?

  3. Hallo Herr Professor Bordt,

    das Video ist wirklich toll erklärt, vielen Dank dafür.

    Könnten Sie mir einen Tipp geben, welche anderweitige philosophische Strömung es neben der Philosophie der Stoiker noch gibt, welche aber eher den Zufall als Grundlage ihrer Weltanschauung nutzt?

    (ich hatte mich auch schon mit Epikur etwas auseinandergesetzt, aber diese Anschauung sagte mir weniger zu)

    Vielen Dank schonmal im Voraus!

    Freundliche Grüße

    MW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.