Duthel.info Schalke 04 gegen den 1. FC Union: Geht das Köpenicker Hoch weiter?

Duthel.info Schalke 04 gegen den 1. FC Union: Geht das Köpenicker Hoch weiter?

Angekommen am StadionNoch sind es zwei Stunden bis Anpfiff, es ist aber durchaus schon was los.  Bild: JG Glück auf!Angekommen in Gelsenkirchen, scheint der richtige Weg zu sein.  Bild: JG Wiedersehen mit Steven SkrzybskiNach einer ordentlichen ersten Saison bei Schalke 04 spielt der langjährige Union-Stürmer in dieser bisher keine Rolle. Zufrieden ist Skrzybski damit natürlich…

Duthel.info

Angekommen am Stadion

Noch sind es zwei Stunden bis Anpfiff, es ist aber durchaus schon was los. 

Duthel.info
Bild:
JG

Glück auf!

Angekommen in Gelsenkirchen, scheint der richtige Weg zu sein. 

Duthel.info
Bild:
JG

Wiedersehen mit Steven Skrzybski

Nach einer ordentlichen ersten Saison bei Schalke 04 spielt der langjährige Union-Stürmer in dieser bisher keine Rolle. Zufrieden ist Skrzybski damit natürlich nicht, eine Rückkehr zu Union ist (zumindest in der Winterpause) aber unwahrscheinlich. 


Julian Graeber Steven Skrzybski spielt bei Schalke 04 keine Rolle und wird gegen Union wohl auf der Bank sitzen. Eine Rückkehr nach Berlin im Winter ist aber unwahrscheinlich. Rund um die Alte Försterei bewegt sich Steven Skrzybski immer noch fast wie zu Hause.

Julian Graeber

„Da schafft Sport mehr als Politik“

Union-Geschäftsführer Oliver Ruhnert hat die Bedeutung des Aufstiegs in die Fußball-Bundesliga für die Menschen in der Region unterstrichen. „Dank unseres Aufstiegs haben die Menschen an Selbstwertgefühl gewonnen“, sagte Ruhnert in einem Interview der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“. Die Leute stellten inzwischen fest, dass auch sie dazu gehören. „Da schafft der Sport mehr als die Politik“, betont der 48-Jährige. „Wir haben das ja auch alles auf eine sehr eigene Art und Weise und ohne Riesenbudget geschafft. Das ist außergewöhnlich, und darauf sind wir sehr stolz“Oliver Ruhnert ist nicht nur Geschäftsführer des im Ostberliner Bezirk Köpenick beheimateten 1. FC Union, sondern seit langem auch politisch aktiv. Als Fraktionsvorsitzender der Partei Die Linke sitzt er im Rat der Stadt Iserlohn. Dafür reist er regelmäßig zwischen beiden Orten hin und her.

Ruhnert war von 2011 bis 2017 Leiter der Jugendabteilung von Schalke 04. Den Königsblauen drücke er deshalb noch immer die Daumen, sagte er im WAZ-Interview. Am Freitagabend treffen seine Eisernen in der Gelsenkirchener Veltins-Arena auf die Schalker. Über diese 90 Minuten werde seine Liebe für den Ruhrpottverein ruhen, sagte Ruhnert. „Ich bin [..] bei 32 Spielen Schalke-04-Fan.“ (dpa)

Mit Andrich – und Bülter für Ujah?

Urs Fischer wird beim Auswärtsspiel auf Schalke am Freitagabend auf Grischa Prömel, Akaki Gogia, Laurenz Dehl, Joshua Mees und Suleiman Abdullahi verzichten müssen. Das ist wenig überraschend. Zurückkehren ins Team wird Robert Andrich, in der Offensive könnte Marius Bülter diesmal den Vorzug vor Anthony Ujah erhalten. Das ist die mögliche Aufstellung für die Partie:


Gikiewicz – Friedrich, Schlotterbeck, Subotic – Trimmel, Andrich, Gentner, Lenz – Ingvartsen, Bülter – Andersson

Zahlen, Lob und eine Mahnung

Solch eine sportliche Situation wünscht man sich als Verein für die Mitgliederversammlung. Die Stimmung war gut am Mittwochabend, hier sind noch mal die wichtigsten Fakten.


Tagesspiegel | Julian Graeber

Urs Fischer in der Pressekonferenz

Über die Ausfälle: „Grischa Prömel, Akaki Gogia und Laurenz Dehl stehen nicht zur Verfügung. Joshua Mees und Suleiman Abdullahi haben im Training schon gewisse Dinge mitgemacht und sind auf einem guten Weg, das Spiel kommt aber noch zu früh.“ 

Über Schalke: „Wenn sie gewinnen, sind sie punktgleich mit Platz eins. Das wird eine ganz schwere Aufgabe. Schalke steht sehr kompakt, läuft teilweise sehr hoch an und schaltet schnell um.“ 

Über die taktische Herangehensweise: „Wir müssen wieder die Basics abrufen und unser Gesicht zeigen. Nach Balleroberung müssen wir manche Situationen besser lösen als gegen Gladbach und Ballzirkulation schaffen, um in solchen Phase auch mal zu regenerieren.“ 

Über den Trainerwechsel bei Hertha: „Für Aussagen über Jürgen Klinsmann bin ich der Falsche. In erster Linie tut es mir leid für Ante, weil ein Trainerkollege seinen Job verloren hat.“ 

Vor der MV ist PK

Bevor heute Abend um 19 Uhr die Mitgliederversammlung des 1. FC Union stattfindet und Präsident Dirk Zingler dabei vermutlich wieder Rekordzahlen präsentieren wird, bleiben wir erst mal sportlich. Um 12.30 Uhr spricht Trainer Urs Fischer in der Pressekonferenz über das kommende Auswärtsspiel am Freitag gegen Schalke 04. Die wichtigsten Aussagen gibt es wie üblich hier im Blog. 

3:2-Sieg im Baltic Sea Cup gegen Bröndby

Unions aus Jung-Profis und A-Jugendlichen zusammengewürfelte U-21-Truppe gewinnt gegen Bröndby Kopenhagen und holt damit den zweiten Sieg im vierten Spiel des Nachwuchswettbewerbs. 

Schlusspfiff im @StadionAdAF 🔴⚪️ Wir schlagen Brøndby IF im Baltic Sea Cup nach Toren von Malick #Sanogo , Fisnik #Asllani und Philipp #Kühn mit 3:2 🙌🏼 #fcunion #balticseacup #eisern


1. FC Union Berlin on Twitter (@fcunion)

Friedrichs Wiedersehen auf Schalke

Abwehrmann Marvin Friedrich blickt mit Vorfreude auf das nächste Auswärtsspiel des 1. FC Union Berlin. Am Freitag (20.30 Uhr) kehrt der Vizekapitän der Köpenicker für 90 Minuten zu seinem Ex-Verein Schalke 04 zurück. 

Man kann sagen, dass Schalke meine alte Liebe ist. Ich war Schalke-Fan und habe als kleiner Junge in Schalke-Bettwäsche geschlafen. Ich durfte fünf Jahre lang für diesen Verein spielen und habe dort mein Bundesliga-Debüt gefeiert. Ich konnte bei Schalke in die Champions- und Europa-League reinschnuppern. Schalke ist ein ganz besonderer Verein.

Marvin Friedrich

Geprägt wurde Friedrich auch durch seinen Vater, der Schalke-Fan war. Durchsetzen konnte sich der Innenverteidiger in seiner Zeit bei den Königsblauen zwischen 2011 und 2016 jedoch nicht. In den Serien 2014/15 und 2015/16 kam Friedrich lediglich sieben Mal in der Bundesliga zum Einsatz. Hinzu kommt jeweils eine Partie in der Champions- und Europa-League.Nach seinem sportlich weniger erfolgreichen Abstecher zum FC Augsburg hat Friedrich seit Januar 2017 seine Erfüllung bei Union gefunden. Die Berliner setzten im Sommer sogar rund zwei Millionen Euro Ablöse ein, nachdem Augsburg nach Unions Bundesliga-Aufstieg zwischenzeitlich die Kaufoption gezogen hatte. (dpa)


Andrich kehrt nach Gelbsperre zurück

Trotz der ersten Gelbsperre in der Fußball-Bundesliga für einen Spieler des 1. FC Union Berlin will Robert Andrich seine Art auf dem Feld grundsätzlich beibehalten. „Ich hoffe nicht, dass ich bald wieder gesperrt bin. Ich werde meine Spielweise nicht ändern“, sagte der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler am Montag. „Ich hätte mir aber in gewissen Situationen eine Karte ersparen können. Ich muss cleverer sein.“

Bis zu seiner fünften Gelben Karte beim 3:2-Sieg beim FSV Mainz 05 absolvierte der Neuzugang von Zweitligist 1. FC Heidenheim jede Ligapartie von Beginn an. Am Freitag (20.30 Uhr/Sky) in der Partie beim FC Schalke 04 steht der frühere Herthaner vor der Rückkehr in die Anfangsformation. Bei Union gehört er zu den größten positiven Überraschungen in der Bundesliga.

Andrich findet, dass auf seiner Position im zentralen Mittelfeld Zweikämpfe an der Grenze ein bisschen dazu gehören. „Da ist unsere Spielart. Wir müssen ans Limit gehen und die 50:50-Situationen gewinnen. Wenn nicht, ist es eben ein Foul“, sagte er. Den 2:0-Sieg gegen Tabellenführer Mönchengladbach erlebte der frisch verheiratete Andrich emotional auf der Tribüne mit. Er sei nervöser gewesen, als wenn er selbst spielen würde, sagte der gebürtige Potsdamer.

Nach vier Pflichtspiel-Siegen in Serie rechnet sich Andrich auch auf Schalke etwas aus. „Es ist einiges möglich, wenn wir wieder so giftig und läuferisch so gut sind und spielerische Akzente setzen können.“ (dpa)

Ungewohntes, verdientes Bild


Der Blick auf die Tabelle der Fußball-Bundesliga lohnt sich derzeit für Leute, die es mit dem 1. FC Union halten. Und auf eine im Besonderen. Die Rede ist von der Formtabelle der vergangenen fünf Spieltage. Dort nämlich thront Union mit zwölf Punkten auf Rang eins, während Hertha mit nur einem Punkt vom anderen Ende eben dieser grüßt.

Tagesspiegel | Christopher Stolz

Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey! 

Durch die überraschende Niederlage von Hoffenheim gegen Mainz ist Union jetzt Tabellenführer – zumindest, wenn man nur die vergangenen fünf Spieltage betrachtet. Mehr als Unions zwölf Punkte hat keine andere Mannschaft in der Bundesliga in diesem Zeitraum geholt. Ganz unten steht in dieser Tabelle übrigens – ach lassen wir das, in Westend haben sie gerade genug Probleme …

Duthel.info Die Zwischentabelle der vergangenen fünf Spieltage.

Die Zwischentabelle der vergangenen fünf Spieltage.
 
Bild:
Screenshot: transfermarkt.de

Kommentar zur Entwicklung bei Union

Bis Anfang Oktober gab es für Union viele Komplimente, aber kaum Punkte. Mittlerweile ist der Aufsteiger auch sportlich eine Bereicherung für die Bundesliga. 


Tagesspiegel | Julian Graeber

Ein besch…eidenes Wochenende

Für die Fans von Borussia Mönchengladbach gab es dieses Wochenende in Berlin wenig zu lachen.


In Moabit entleerten Vermummte Eimer mit Fäkalien und Eiern über einem
Schiff, auf dem sich Fans von Borussia Mönchengladbach befanden. Die
Täter entkamen.

Tagesspiegel

Das zeichnet die Berliner derzeit aus

Die Basis für den Aufschwung des 1. FC Union ist die defensive Stabilität. Aus dem sicheren Absteiger des Sommers ist im Herbst ein fast schon etabliertes Mitglied der Bundesliga geworden. Eine Analyse.


Tagesspiegel | Stefan Hermanns

Prototyp Ujah

1:0-Torschütze Anthony Ujah, vor der Saison aus Mainz verpflichtet, tauchte erstmals seit dem vierten Spieltag wieder in der Startelf auf, und er stand gegen die Gladbacher prototypisch für die Möglichkeiten, die Trainer Urs Fischer dank des erheblich aufgerüsteten Kaders besitzt. Er kann nicht nur taktisch, sondern auch personell auf die speziellen Herausforderungen durch den jeweiligen Gegner reagieren. Die Entscheidung für Ujah war eine bewusste, weil Fischer ihn als Zielspieler im Angriff benötigte, als Anspielstation für die vielen hohen Bälle, mit denen Union operierte. Dass ihm auch noch das vorentscheidende Tor gelang, das den Tabellenführer nachhaltig aus dem Konzept brachte, war so etwas wie ein schöner Beifang.

Es ist schwer, uns zu schlagen.

Anthony Ujah

Lob von Gladbachs Manager

Union ist eine Mannschaft, die in der Bundesliga angekommen ist. Man geht immer davon aus, dass ein Aufsteiger
nicht Fußball spielen kann. Union macht das aber herausragend.

Max Eberl

Guten Morgen!

Und gut ist da noch untertrieben. Bereits vier Heimsiege hat der 1. FC Union schon und zweimal den Spitzenreiter geschlagen. Darauf und mehr schauen wir in der nächsten Stunde.

Weiter

Kommentar verfassen