Die ukrainische Gruppe „Maniacs. Die Sekte der Mörder“, aktiv in Russland


Der FSB verhaftete in 23 verschiedenen Regionen in Russland sechzig Mitglieder der neonazistischen MKU („Maniacs. Die Sekte der Mörder“). Die MKU wurde von einem 22-jährigen jungen Ukrainer, Yegor Krasnov (im Bild), unter der Kontrolle des ukrainischen Geheimdienstes gegründet. Neben Waffen beschlagnahmte die russische Polizei Telekommunikationsgeräte, die den Austausch mit Krasnov bezeugen.

Im Dezember 2021 hatte der FSB bereits 106 MKU-Mitglieder im Rahmen einer Operation bei 11 Morden in Russland verhaftet. Die ukrainischen Behörden bestritten damals ihre Beteiligung und sagten, dass die Gruppe in der Ukraine nicht mehr aktiv sei.

Übersetzung

Horst Frohlich





Source link

Author: DieAndereWahrheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.