Der lustige Mann aus dem GRUNDEINKOMMEN-SPOT

Ganze Folge auf: https://massengeschmack.tv/clip/sprechplanet33 Schauspieler Ralf Komorr sorgte für Aufsehen in einem Wahlwerbespot für das Bündnis …

source

22 thoughts on “Der lustige Mann aus dem GRUNDEINKOMMEN-SPOT

  1. wäre mit einem bge nicht jeder mensch freier ? also wenn das grundbedarf
    abgedeckt iss was heißt miete ,strom essen un trinken mehr nicht .
    somit wäre jedem menschen der nicht reich iss ein last vom schulter
    fallen . iss die freiheit jedem einzeln menschen nicht das höchste gut
    auf der gaanzen welt ? keiner müsste mehr fürn hungerlohn arbeiten gehn .
    für mich kann bge nicht früh genug kommen .
    un solange es nicht da iss sollten menschen die 1200 oder 1400 brutto
    verdienen keinen also null steuern zahlen iss eh eine frechheit solchen
    wenigverdienern noch geld abzuziehen .
    wenn deutschland der erste iss der bge einführt wäre super dann könnten
    anere länder es sehn wie es den menschen hier geht un machens vielleicht
    nach . wäre doch schön wenns mal klappen würde . viele würden jetzt
    sagen was fürn träumer .
    dabei iss das garnicht so schwer

  2. Wann hört unsere Gesellschaft endlich auf sich nach Gutmenschen zu richten die IMMER glauben aus der Ferne eine Nahansicht hinzubekommen ???
    Der Herr Komorr hat mit "Sozialer Gerechtigkeit" so viel am Hut wie Carola Rackete mit "Seenotrettung" !

  3. Ich habe mehre Punkte warum mir die Folge leider nicht gefehlt.
    Der Kommentator benahm sich wie ein „Ja Sager“ und hat das ganze nicht mal versucht zu hinterfragen.
    Gerade wenn es ein Vorgeschmack sein soll das auf ihrer Web Seite weiter geht oder mehr sein soll.
    Hätte man gleich mal mit Grundfragen angefangen wie zum Beispiel , wer soll das BGE bekommen, alle Deutsche? Alle Asylanden? Eurobeja ? Ab welchen alter sollte man bekommen? Ab 18, 16 12 oder schon ab der Geburt? Und wann sollte das BGE beendet werden? Wo sollte man da die Grenzen ziehen und wenn am eine Grenze Zieht kann man dann noch von BGE sprechen?

  4. Also ganz ehrlich Grundeinkommen schön und gut aber bei den Mietpreisen muss man trotzdem noch weiterhin arbeiten. da helfen diese 1000 € Grundeinkommen wenig ,wenn die Miete schon 700 kostet..

  5. Ich glaube, nach Einführung des Grundeinkommens, würde das Arbeitsrecht ganz abgeschafft oder sehr ausgedünnt werden – jedenfalls würde es dann mit dem Arbeitnehmerschutz sehr schlecht aussehen.

  6. Oh je. ..
    Wie kann man sich nur ernsthaft für ein Grundeinkommen einsetzen. Ihr müsst endlich mal versuchen ein bisschen weiter zu denken als bis zu eurer Haustüre. Bitte, bitte informiert euch endlich zu Ökonomie

  7. wow, was soll das bringen? ein euro(dass gillt fuer alle waerungen) ist genau soviel wert wie im durchschnitt dafuer gearbeitet wird.
    Der rest ist trivial etc. Wer hirn hat denke also nen moment ueber die kosequenzen von so nem schwachsinn nach.

Kommentar verfassen