800.000 Pleiten im Jahr 2021! Das sagt ein Anwalt!

0

Die Wirtschaftswoche prognostiziert 800.00 Pleiten im Jahr 2021!
Das ist natürlich eine riesen Zahl und wäre katastrophal, doch die Zahl ist nicht unrealistisch.
Dr. Hofmann weiß ganz genau, woher diese Zahl kommt und was die Auslöser dafür sind!

www.pohlmannhofmann.de

E-Mail: mail@pohlmannhofmann.de

Telefon: 089 548033-0

👉Krisen-Masterplan 2.0

LINKS

🔥 Die neue Vertriebsoffensive:

🔥 Mein Buch “Entscheidung: Erfolg” gratis sichern:

🔥 Abonnier mich auf YouTube:

🔥 Folg mir auf Instagram:

🔥 Meine Facebook Seite:

🔥 Meinen Podcast findest du hier:

🔥 Folge mir auf Upspeak:

🔥 Folge mir auf LinkedIn:

🔥 *Buchempfehlungen:

►►Abonnieren:

►►Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?

Wie hat dir das Video gefallen?
►► Schreib mir in den Kommentaren!

Wenn dir das Video gefallen hat, freue ich mich auf deinen “👍” und deinen Kommentar. Teile das Video gerne auch mit deinen Kollegen, Freunden oder Verwandten!

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.
Alle Einnahmen aus Amazon-Affiliate-Links spende ich zu 100% an die Matthias-Claudius-Schule in Bochum.

source

All Comments

  • Es gibt ein Mittel sich zu schützen. @hansefactoring Instagram! Wir nutzen es selber seid 4 Jahren und jeder Kunde ist bis 150T versichert. Sofortige Auszahlung und Kosten im Skontobereich. Also mehr geht nicht.

    Patrick H 05/06/2021 17:54 Antworten
  • Interessantes Thema, aber warum bekommt man die Tonqualität nicht besser hin!?

    Norman Lahl 05/06/2021 17:54 Antworten
  • Findet ihr auch das Insolvenzen 2021 ein sehr wichtiges Thema ist? Vielen Dank für dieses Video und Damen hoch dafür!👍 😀

    JETZT schlechte Gewohnheiten löschen 05/06/2021 17:54 Antworten
  • Wie immer starkes Video. Ich habe damals schon unter deinem Insolvenzvideo kommentiert. Für jeden Unternehmer der einen richtigen Betrieb hat wirklich wertvoll. Danke!

    NataliesPalaceHD 05/06/2021 17:54 Antworten
  • Alter Schwede, dem kann man ja kaum zuhören, wenn der Redner auf vier Ebenen ausholt, statt genau auf die Frage zu antworten. Mag ja sein, dass sich Herr Dr. Matthias Hofmann in seinem Bereich auskennt, aber es ist Folter ihm länger zuzuhören. Reden Seminar bei Dirk buchen 😉

    Christian Merges 05/06/2021 17:54 Antworten
  • 2021 wird es definitiv krachen. Jetzt zum Jahreswechsel endet so langsam die Urlaubszeit und es fängt langsam an ungemütlich zu werden. Kurzarbeit, Entlassungen und am Ende Pleiten. Dieses Jahr werden noch mehr Leute nach alternativen Möglichkeiten Ausschau halten und das Online-Geschäft wird weiter boomen. Ich denke das dieses Jahr mehr Leute den je ein eigenes Business starten werden oder sich zumindest ein Nebeneinkommen aufbauen werden. Dadurch das die Leute mehr Zeit haben werden immer mehr Sport machen und sich mit Themen wie Meditation auseinandersetzen. Früher oder später werden sie auf Dirk Kreuter aufmerksam. Das ist schon ein mal ein echt guter Schritt in die richtige Richtung, denn hier bekommt man unglaublich gute Motivation und man hat mit Dirk einen Menschen, der wirklich für seine Sache brennt.

    Kevin Smyrek 05/06/2021 17:54 Antworten
  • in japan werden die insolvenzen schon über 30 jahre verschoben oder ausgesetzt.. warum soll das in Deutschland nicht auch gehen. also es wird noch lange so weiter gehen. an die schulden kann man noch einige nullen ran hängen – was soll´s.. also macht euch nicht verrückt, sichert euer eigentum, sofern vorhanden, zurück lehnen und die show genießen.

    Jörg Zeitler 05/06/2021 17:54 Antworten
  • 2020 war für viele ein sehr schwieriges Jahr. Für andere war es das Jahr ihres Lebens.
    Aber genau genommen gibt es für Unternehmer die länger am Markt sind immer wieder irgend ein Problem oder eine Krise.
    Die Frage ist nur, wie ist man darauf vorbereitet und wie geht man damit um.
    Manchmal hatte so eine Krise im Nachgang sogar etwas Gutes. Man hat seine Kosten geprüft, überlegt wie man möglichst schnell seinen Umsatz steigern kann und vor allem hat man sich Gedanken darüber gemacht, wie man diesen Umsatz immer erzielt. Egal was kommt.

    A O 05/06/2021 17:54 Antworten
  • Hi, ich haette ein paar Fragen an die ''Dirk Kreuter '' Community.
    Hat jemand von euch Insolvenz angemeldet oder will es dieses Jahr anmelden?
    Und aus welchen Gründen?
    Könnt ihr kein ''discord'' kanal öffnen und euch gegenseitig helfen und unterstützen?
    Was ist los mit euch gibt ihr euch jetzt geschlagen oder was?
    So kenne ich die Deutschen ja gar nicht!

    Was ist los mit?:
    Einigkeit und Recht und Freiheit
    für das deutsche Vaterland!
    Danach lasst uns alle streben
    brüderlich mit Herz und Hand!
    Einigkeit und Recht und Freiheit
    sind des Glückes Unterpfand:
    |: Blüh im Glanze dieses Glückes,
    blühe, deutsches Vaterland! 😐

    Angst hat jeder vor dem Tot und jeder muss irgendwann mal sterben.
    Anstatt die Lage zu bemitleiden und an eine Niederlage oder an eine Pleite zudenken, könnt ihr euch selbst ein Arschtritt geben und nach Lösungen suchen, die eure Probleme komplett beseitigen.
    Jede Arbeitsplatzabbau heisst ein Kunde weniger, der euer Produkt oder euere Dienstleistung abkauft. Damit schuppst ihr ein Schneeball zu einer Lawine, die euch selber überrollt.

    ''Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Massnahmen.''

    Ich wünsche allen viel Erfolg

    U. L.R. 05/06/2021 17:54 Antworten
  • noch ein paar lustige Gestaltungen: 1. wenn man eine Ahnung von bekommt, dass es nicht mehr läuft sollte man die Buchhaltung ganz einstellen – das Strafmaß ist geringer für denjenige der keine Ahnung hat (bzw. man ihm die nicht nachweisen kann) als für denjenigen der bis zum Schluss kämpft – erlebt bei eigenen Kundeninsolvenz 2. neben den nicht funktionierenden Taschenspieler-Tricks wie Bestellung eines Geschäftsführers, der gar nicht mehr lebt, oder Firmenbestattung via Verschmelzung mit einer Französischen SARL und Sitzverlegung ins Ausland, gibt es auch die einschlägigen seriösen deutschen hochqualifizierten immer zahlungsunfähigen Ex-Baulöwen, die im Nebenerwerb Insolvenzabwicklung machen und die ganzen zumeist Bauträgergesellschaften um Nachbesserungen zu vermeiden geordnet in die Inso führt. Deren Honorar fließt dann zumeist auf die Konten der Ehepartner oder der eigenen Stiftungen 😀 (die klassischen Strippenzieher im Hintergrund mit schnell wachsenden Immobeständen). 3. natürlich bringt man Schäfchen ins trockene, aber eben unanfechtbar, z.B. habe ich als erstes mal das ganze Anlagevermögen zum Marktpreis an einen wichtigen Gläubiger verkauft, mit dem man auch in ner späteren Auffanggesellschaft noch Deals machen will und zwar Zug um Zug gegen Forderungsaufrechnung und zurückgemietet, damit war mal sichergestellt, dass eine nicht werthaltige Forderung in werthaltiges Zeugs verwandelt wurde, ohne Gläubiger zu benachteiligen. Wer heute klug gestaltet hat aber das Geschäftsmodell Insolvenz längst eingebaut und schon von Anfang an alle relevanten Assets in extra Gesellschaften abgespalten weit weg vom operativen Geschäft mit dem Risiken und Fremdkapital eingegangen wird.

    Philipp Scharpf 05/06/2021 17:54 Antworten
  • meine Erfahrung: als kleiner Unternehmer mit 1 Mio € Umsatz bekommst kein Mandat bei diesen spezialisierten Rechtsanwälten, wenn du sanieren willst. Die sitzen alle auf einem zu hohen Ross und sind alle voll mit Aufträgen bis oben hin. Bei meiner Sanierung 2014 haben insgesamt 5 Kanzleien das Mandat abgelehnt, da waren kleine mit 1 RA wie größere mit 100 Mitarbeitern dabei, bundesweite Empfehlung, sowie auch Regionale. Da kannst noch so viel in Vorkasse bezahlen, selbst für 350€/h und bezahlt aus fremden Quellen, damit es im möglichen Inso-Verfahren nicht angefochten werden kann wegen Gläubigerbenachteiligung, nehmen die dir den Fall nicht an – 2 haben direkt abgelehnt, 3 nach einem teuren bezahlten Erstgespräch – das jedes mal sein Geld allerdings wenigstens wert war. Eine Kanzlei hatte sogar ne undichte Stelle und einer der Mitarbeiter hat gleich mal einen meiner Hauptlieferanten informiert über die Anfrage, der dann die Zusammenarbeit eingestellt hat. Am Ende habe ich dann selbst mit Hilfe von meinem Haus-Wald-und-Wiesen Rechtsanwalt saniert. Der stand immer treu zur Seite in guten und schlechten Zeiten.

    Philipp Scharpf 05/06/2021 17:54 Antworten
  • …nicht umsonst ist dirks baby die „geistige brandstiftung“
    sein baustein zum verdienten erfolg✌🏻😉

    Chris_ toph 05/06/2021 17:54 Antworten
  • Welche Krise? Ich hatte seit Anfang 2020 bis heute grademal 3 Besichtungen in Ostwestfalen. Ich suche nach einem neuwärtigen Reihenhaus / Doppelhaushälfte und nichts. Niemand hat es nötig in der ganzen Region zu verkaufen, es scheint sich auch niemand mehr scheiden zu lassen. Denn so eine Immobilie, max. 20 jahre alt, wird ja meistens bei Scheidung verkauft. Aber nichts, kompletter Stillstand und ich muss weiter auf die Krise warten… WTF…

    Semper Fidelis 05/06/2021 17:54 Antworten
  • Cooles Video. Danke an Dr. Hofmann. Wer ihn RECHTZEITIG an der Seite hat kann eine Unternehmenskrise sicher besser meistern. Der gesamte Beitrag ist TOP. Hoffentlich schauen sich das auch die Geschäftsführer an, die im Moment noch ihr privates Vermögen nach dem Prinzip Hoffnung ins Unternehmen versenken.

    JG Rheinland 05/06/2021 17:54 Antworten
  • Die Wirtschaftswoche? War das nicht die Zeitung die 1,7 Millionen zusätzliche Arbeitslose vorhergesagt hat, falls der Mindestlohn eingeführt wird? 😉

    Vohanji 05/06/2021 17:54 Antworten
  • Boa, diese 2 Millionen " ÄÄHHHMMs" schmerzen mit der Zeit richtig. Aber trotzdem tolles Interview.

    chriu1 05/06/2021 17:54 Antworten
  • Ja krass was da jetzt auf uns zu kommt. Das heißt jeder der in Zukunft noch Sicherheit möchte, sollte investieren. Nicht in irgendwelche Bitcoin oder so und auf schnellen Reichtum hoffen, sondern nur in eine Sache:

    in SICH SELBER!! Die eigenen persönlichen Fähigkeiten & Stärken geben einem die größte Sicherheit! Das Thema Verkaufe gehört dazu – vielen Dank Dirk, konnte durch deine gesamte Academy schon viel lernen & vorallem Umsetzen!

    Allen ein erfolgreiches, gesundes Jahr!

    Lifeschool - Study your Life 05/06/2021 17:54 Antworten
  • Dirk auch CRASHPROPHET geworden alles bricht zusammen jooo bestimmt

    Mario Mario 05/06/2021 17:54 Antworten
  • Sehr nicer Content Dirk sollte eig 1 mio + abos haben anstatt ganzen bibis beauty palace oder doggy bee content zum verdummen weiter so !!

    Razor837 05/06/2021 17:54 Antworten
  • Hasdu recht

    Adiel Cakmak 05/06/2021 17:54 Antworten

Kommentar verfassen

23533 Besucher online
23532 Gäste, 1 Mitglied(er)
Jederzeit: 23533 um/am 06-23-2021 07:40 am
Meiste Besucher heute: 23533 um/am 07:40 am
Diesen Monat: 23533 um/am 06-23-2021 07:40 am
Dieses Jahr: 23533 um/am 06-23-2021 07:40 am

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies. 

%d Bloggern gefällt das: