1000 € für ALLE! Ist ein bedingungsloses Grundeinkommen realistisch? | reporter

Wie könnte so ein bedingungsloses Grundeinkommen in Deutschland aussehen? Das bespricht Cecilia unter anderem mit Götz Werner. Er ist der Gründer der …

source

22 thoughts on “1000 € für ALLE! Ist ein bedingungsloses Grundeinkommen realistisch? | reporter

  1. Liebe Community, wir haben unseren YouTube-Kanal aus organisatorischen Gründen in ein so genanntes Brand-Konto umgewandelt. Das hat leider zur Folge, dass all unsere eigenen Kommentare und Antworten unter den Videos gelöscht wurden. Eure Kommentare sind davon nicht betroffen. Alles, was ab heute kommt, bleibt dann auch 🙂

  2. Ich finde die Aussage, dass die Bevölkerung aufhören würde zu arbeiten eher unrealistisch. 1000€ monatlich sind ein schönes Plus auf dem Konto, wovon man sich auch mal Dinge, Ausflüge etc leisten könnte, ohne 3 mal darüber nachdenken zu müssen. Von 1000€ lässt sich allerdings nicht vernünftig leben. Wer anfängt sich das ganze auszurechnen und von ca 600€ Miete warm ausgeht, hat am Ende des Geldes noch viel Monat über. 😉 also allein um vernünftig überleben zu können, sollte man weiterhin seiner Beschäftigung nachgehen. Sonst hätte man nichts gewonnen.

  3. Was man dabei nie vergessen sollte, solch ein Grundeinkommen würde nicht die Ober- und Unterschicht näher zusammenbringen. Sondern vorrangig die Mittelschicht treffen und auf das Niveau der Unterschicht absenken.
    Das ist Kommunismus, alle werden arm außer ein par einzelnen Bossen/ Parteifunktionären an der Spitze.

  4. Wer soll das finanzieren? Das wird unseren kompletten Sozialstaat zerstören und dazu kommt noch dass am Ende niemand mehr Lust hat zu arbeiten weil sie mit dem Geld auskommen und keine Steuern zahlen und die arbeitende Bevölkerung muss diese faulen Säcke dann durchfüttern. Ohne die Steuern und sind dann am Ende komplett am Arsch.

  5. Nicht vergessen: In Österreicht werden in dieser Woche, also noch bis zum 25.11., Unterschriften für ein Volksbegehren gesammelt!!! Informiert bitte alle Österreicher!

  6. Man bräuchte kein Grundeinkommen, wenn die Löhne gerecht wären sowie die Renten so erhöht werden würden das man ein bescheidenes, aber in Würde geführtes Leben leben kann.

  7. Wie wäre es statt dessen mit anständigen Löhnen und geringen Steuern? Um das netto zu bekommen, was ein Schweizer verdient, der zum Mindestlohn Vollzeit arbeitet, müsste man hier fast 50000 brutto verdienen.. Ich arbeite ca. 70 Stunden pro Woche, damit mir am Monatsende jemand, der nichts dafür getan hat (Staat), fast die Hälfte meines!!! Einkommens weg nimmt.

  8. Leider gibt es ein echtes Bedingungsloses Einkommen nur für "Flüchtlinge". Damit wird die halbe Welt angelockt. Niemand flieht vor Bomben durch 9 Länder.

  9. FREIHEIT FÜR ALLE! Wir brauchen eine Erneuerung der Demokratie gegen die
    Spaltung der Gesellschaft!
    Das Bedingungslose Grundeinkommen wurde am 24.10.2018. zum 31.
    Menschenrecht deklariert! Von der Künstlergruppe MR31, am Tag des 25.
    jährigen Jubiläums von Dani Karavans "Straße der Menschenrechte" in
    Nürnberg. Hier das Video von der Kunstaktion:


  10. Grundeinkommen einführen und morgen stehen 2 Milliarden Menschen an der nicht existierenden Grenze. Sie kommen jetzt schon trotz Sanktionen bei H4. Was passiert, wenn es das Geld ohne sowas gibt?

Kommentar verfassen